Die Eiche

Die Eiche

Diese alte, knorrige Eiche markiert das Tor zum Pastor – Bode – Weg.
Der Pastor – Bode – Weg ist einer der schönsten Wanderwege durch die Lüneburger Heide und Teil des Heidschnucken- Weges, auch dieser wurde 2013 und 14 als einer der schönsten Wanderwege Deutschlands ausgezeichnet. Pastor Bode begründete mit dem Kauf des Totengrundes das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide, das es ohne diese Initiative so nicht mehr gäbe.
Der Pastor – Bode – Weg führt ähnlich einem Höhenweg durch wunderschöne Heideflächen und einige kleine Feuchtwaldgebiete mit einem großartigen Ausblick in die Ferne und führt vorbei an einem alten Schafstall. Da er kurz hinter Wilsede startend bald kontinuierlich bergab geht, macht es auch großen Spaß, dort mit dem Fahrrad hinabzusausen!
Die Eiche ist für mich der Baum der Lüneburger Heide schlechthin, da sie mit ihrer Knorrigkeit, Bodenständigkeit und Ruhe wie kein anderer Baum in diese Landschaft passt und sie charakterisiert. Früher dienten die Eicheln auch der Ernährung der Heidschnucken, dieser Baum war sicher zu dieser Zeit schon Zeuge der alten Heidebauernwirtschaft.

Ein Gedanke zu „Die Eiche“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.