Naturschauspiel an der Elbe


Bevor wir das Ziel der Tour – die Nordsee – erreichten, musste noch ganz schön in die Pedale getreten werden. Doch die Schönheit der Landschaft ließ teilweise auch den Gegenwind vergessen.
Das Highlight hinter Freiburg an der Elbe: 
Aufgeschreckt durch einen weit entfernten Hubschrauber erhoben sich mehrere Tausend Nonnengänse aus ihrem Rastgebiet bevor sie weiter gen Norden fliegen. Der Himmel wurde schwarz und ein unglaublicher Klang der Gänse erschallte.
Überhaupt war diese Strecke Stromaufwärts ein Erlebnis: Rechts die Elbe, der Deich und hinter ihm große Brachflächen. Ideales Rastgebiet für die Zugvögel. Auf dem Weg nach Cuxhaven gab es einige Hindernisse bzw. Klappbrücken, die über die Zuflüsse (Schwinge, Oste) der Elbe führen, doch zu dieser frühen Jahreszeit (in diesem Fall an Freitagen) noch hochgeklappt und somit nicht passierbar.
Aber auch viele historische Ortskerne durchquerten wir: Neuhaus ist hier herausragend.
Außerdem schöne Orte wie: Balje (wo auf einem Deich wunderbar Schafe grasten-die wurden natürlich direkt erstmal mit Gras gefüttert- , Otterndorf, usw. 
Viele kleine Ortschaften hatten leider kaum noch Böcker oder überhaupt Geschäfte, so dass der Magen lange knurrte. 
Kurz vor dem Ziel ging die Sonne über der Nordsee unter. Im Dunkeln erreichten wir Cuxhaven. 
Jetzt geht es mit dem Zug wieder zurück. Eine richtig tolle Fahrradtour!

#cuxhaven#freiburg(Elbe) #elbe#fahrradtour#fahrrad#tour#norden#elbradweg#radweg#ottersdorf#schild#boot#schiff#schiffe#drohne#natur#naturschutz#naturschutzgebiet#naturfotografie#neuhaus#fotos#naturfoto#naturfotografie_deutschland#freiburgelbe#atomkraftwerk#altstadt#hafen#leuchtfeuer#schafe#zugbrücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.